Home / Getestet / Burgerpresse von Tchibo aus Edelstahl

Burgerpresse von Tchibo aus Edelstahl

Eine Burgerpresse ist eine feine Sache: zwar kann man die Burger-Patties auch per Hand formen, aber gleichmäßig rund und dick werden sie nur mit einer Burgerpresse. Tchibo hat momentan wieder die Burgerpresse aus Edelstahl im Programm, die es vor ein paar Jahren schon mal gab.

Burgerpresse aus Edelstahl

Burgerpresse Tchibo

Burgerpresse Tchibo Innenansicht

Die Burgerpresse von Tchbio ist komplett aus Edelstahl und formt Burger-Patties mit 125 Gramm Gewicht. Von der Größe her also ungefähr mittelgroße Patties mit denen man recht gute Burger “bauen” kann.

Weber Go-Anywhere Burgerfleisch

burgerpresse_tchibo_05

Die Burgerpresse besteht aus drei Teilen und lässt sich auf Wunsch komplett zerlegen und so schnell und einfach reinigen. Sehr praktisch: die “Schiebefunktion” der Burgerpresse, mit deren Hilfe man die gepressten Patties schnell und einfach aus der Burgerpresse bekommt. So behalten sie ihre Form und gehen beim Lösen aus der Burgerpresse nicht kaputt.

Burgerpresse Tchibo Schiebeboden

Burgerpresse Tchibo Schiebeboden-Ansicht

Die Burgerpresse von Tchibo kostet € 6,95 und landet anscheinend immer mal wieder in den Tchibo-Filialen. Ein super Preis für eine Burgerpresse, da kann man bedenkenlos zuschlagen. Ich hatte sie mir vor ein paar Jahren gekauft und sie funktioniert immer noch absolut problemlos.

Viele weitere Testberichte zu Zubehör und Grills findest du auf unserer Produkttests-Übersichtsseite!

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

Hähnchengriller Tchibo Grillzubehör 2015 Verpackung

Tchibo Grillzubehör 2015 – “Lass uns draußen feiern!”

Tchibo Grillzubehör ist auch 2015 wieder ein Thema. Unter dem Motto “Lass uns draußen feiern!” …

One comment

  1. Wow, das sieht ja mal lecker aus. Schade nur, dass diese Burgerpresse keine Rillen ins Fleisch presst, denn dadurch würden sich die Burger-Patties schneller grillen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: