Home / Getestet / Pizza-Cover Gasgrill Pizzaufsatz von grillrost.com

Pizza-Cover Gasgrill Pizzaufsatz von grillrost.com

Hinweis Produktplatzierung
Pizza vom Grill ist eine coole Sache. Ein Pizzastein ist dafür natürlich obligatorisch, aber auch ein Pizza-Cover sollte nicht fehlen.

Warum das so ist, erkläre ich in diesem Testbericht zum Pizza-Cover von grillrost.com

Pizza-Cover – Der Grillaufsatz für perfekte Pizza

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com schräg oben

Mit einem Gasgrill mit Deckel und einem Pizzastein bekommt man schon eine richtig schöne Pizza vom Grill hin.

Allerdings muss dabei immer der komplette Garraum des Grills auf Temperatur gebracht werden. Und der Deckel sollte möglichst zu bleiben, damit die Hitze nicht entweicht. Denn einmal aufgemacht um nachzuschauen wie weit die Pizza ist – und schon ist ein Großteil der Hitze weg.

Mit dem Pizza-Cover von grillrost.com konzentriert sich die Hitze unter dem Pizzaaufsatz. So man muss einen viel kleineren Bereich auf Hitze bekommen und man kann den Grilldeckel beim Pizza backen auflassen.

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com mit Pizzastein

Pizza-Cover Spezifikationen

Das grillrost.com-Pizza-Cover ist aus 2,5 mm Edelstahl V2A gefertigt.

Wie alle grillrost.com-Produkte natürlich “Made in Germany”. ;)

Der Pizzaaufsatz ist 48 cm breit, 40 cm tief und 9 cm hoch.

Die Firma grillrost.com empfielt eine Mindestbreite der Grillfläche von 50 cm und einen Grill mit mindestens drei Brennern.

Ich habe das Pizza-Cover auf einem Spririt E-210 ausprobiert. Die Grillfläche dort hat eine Breite von 52 cm, das passt also.

Allerdings hat der 210er nur zwei Brenner. Aber das war für mich kein Hindernis und ich war zuversichtlich, dass der Grill trotzdem ordentlich auf Temperatur kommt. ;)

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com mit Grill

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Öffnung vorne

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Rand

Das Pizza-Cover im Einsatz

Das Pizza-Cover wird nahezu einsatzbereit geliefert, man muss nur noch das Thermometer montieren. Aber das ist innerhalb von wenigen Sekunden erledigt.

Bevor der Aufsatz auf den Grill kommt, habe ich ihn einmal kurz mit Seifenwasser abgewaschen um eventuelle Produktionsrückstände zu beseitigen.

Aber dann kann es auch schon losgehen!

Das Pizzacover wird einfach auf das Grillrost gelegt, der Pizzastein kommt drunter.

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Pizzastein vorne

Zum Aufheizen lässt man den Deckel zuerst zu und den Grill bei voller Leistung etwa 10 Minuten laufen.

Dann kann man mit dem Pizza backen beginnen.

Mein Spirit E210 kam beim Test auf knapp 280 Grad. Die 300 Grad hätte er bestimmt auch noch geschafft, wenn ich etwas länger gewartet hätte. Aber ich war ungeduldig und hungrig, also musste die Temperatur reichen. ;)

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Thermometer

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Pizza roh

Mit Schwung wird nun also die Pizza auf den Pizzastein befördert und schon nach kurzer Zeit macht sich der typische, leckere Pizzagerucht breit.

Die Pizza brauchte etwa 10 Minuten (ganz genau habe ich jetzt nicht auf die Uhr geguckt), zwischendurch hab ich immer mal wieder nachgeguckt, ob sie nicht zu dunkel wird.

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Pizza drinnen

Wie gesagt: dank Pizza-Cover kann der Grilldeckel offen bleiben und man kann jederzeit sehen, wie weit die Pizza ist.

Und ich finde, die Pizza vom Grill kann sich sehen lassen, oder? ;)

 

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Pizza fertig

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Teller Pizza

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Pizza geschnitten

Aus dem Restteig habe ich dann noch ein paar Pizzabrötchen gebacken, klappte ebenfalls wunderbar.

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com Pizzabrötchen

 

Verarbeitung Pizza-Cover

Wie von grillrost.com gewohnt, ist auch das Pizza-Cover 1a verarbeitet. Alles ist sauber gearbeitet, alle Kanten sind entgratet, geschliffen und poliert.

Das Pizza-Cover ist richtig massiv und bringt einige Kilo auf die Waage. Hier kann man nicht meckern, gute Handarbeit aus Deutschland.

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com seitlich oben

Pizza-Cover/Pizzaaufsatz grillrost.com von vorne

Fazit

Das Pizza-Cover von grillrost.com ist eine sinnvolle Anschaffung für jeden, der gerne Pizza auf dem Grill zubereitet.

Die Hitze konzentriert sich unter dem Aufsatz und man kann den Deckel beim backen auflassen. So nutzt man die Hitze effizienter und sieht außerdem jederzeit, wie weit die Pizza ist.

Wie schon erwähnt ist die Verarbeitung top und das integrierte Thermometer zeigt die Temperatur unter dem Pizzaaufsatz zuverlässig an.

Das Pizza-Cover gibt es entweder direkt bei grillrost.com oder zum Beispiel auch bei Amazon:

 

Grillrost.com - Gasgrill Pizzaaufsatz - für perfekte Pizzas direkt vom Gasgrill
  • Pizza direkt auf dem Gasgrill zubereiten - Ohne die Haube zu schließen - Pizza für die ganze Familie!
  • Durch die kompakte Bauweise ensteht ein niedriger Raum mit einer höheren Temperatur als im geschlossenen Gasgrill in dem sich die Hitze sammelt. So wird auch der Käse und der Belag wie er sein soll.
  • Breite: 480mm | Tiefe: 400mm | Höhe: 90mm - Material: 2,5mm Edelstahl V2A - Hergestellt in Deutschland
  • Verwendung: Pizzahaube ca. 10min bei geschlossenem Grill aufheizen - Danach Pizzen innerhalb von 5-8 min bei gelegentlichem Drehen "grillen".
  • Die Breite der Grillfläche des Grills sollte mindestens 500mm betragen | Wenn ein Gasgrill verwendet wird, sollte dieser mindestens 3 Brenner besitzen.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2018 / Der bzw. die obige(n) Link(s) ist bzw. sind Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Pizza-Cover von grillrost.com im Test

Pizza-Cover Gasgrill Pizzaufsatz von grillrost.com

Verarbeitung - 10
Preis/Leistung - 8.5
Funktionalität - 10
Lieferumfang - 9.5

9.5

Gut verarbeitets Pizza-Cover, ein tolles Grill-Zubehör für jeden Pizza-Fan!

User Rating: Be the first one !

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

Pizza vom Grill Artikelbild

Pizza vom Grill, so geht’s! Was schief lief und was ich gelernt habe!

Eine leckere Pizza vom Grill ist dank Pizzastein kein Problem und bei Grillfans sehr beliebt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE