Home / Getestet / Flavorizer Bars aus Edelstahl

Flavorizer Bars aus Edelstahl

Flavorizer Bars aus Edelstahl für Weber-Grills? Flavorizer Bars kennt jeder Besitzer eines Weber-Gasgrills der Serie Spirit, Genesis und Summit. Sie schützen die Brenner vor herunter tropfendem Fett, Marinaden und sonstigen Soßen und Flüssigkeiten. Gleichzeitig geben sie durch das Verbrennen des Fettes Aroma an das Grillgut zurück. Deshalb auch der Name Flavorizer Bars beziehungsweise Aromaschienen.

Flavorizer Bars aus Edelstahl

Von Haus aus liefert Weber die normalen Modelle mit emaillierten Flavorizer Bars aus. Wie zum Beispiel meinen Weber Spirit E-210.

Nach gut drei Jahren haben meine Flavorizer Bars schon einiges mitgemacht, die Gebrauchsspuren sind schon deutlich zu sehen. An den Rändern fangen die Aromaschienen an, sich langsam aufzulösen. Das ändert nichts an der Funktionalität, sieht halt optisch nur nicht so dolle aus.

Flavorizer Bars Edelstahl alte Flavorizer Bars
drei Jahre alte emaillierte Original-Flavorizer Bars von Weber

 

Nach drei Jahren wollte ich meinem Spirit dann mal neue Flavorizer Bars gönnen. Allerdings nicht die emaillierten von Weber, sondern welche aus Edelstahl.

Fündig geworden bin ich bei meiner Suche auf der Seite von grillrost.com

Der Familienbetrieb aus Deutschland bietet Grillroste und Grillzubehör aus Edelstahl an und fertig alle Produkte in Handarbeit hier in Deutschland.

Nach ein paar Tagen kam das heiß ersehnte Paket mit den drei Flavorizer Bars aus Edelstahl bei mir an:

Flavorizer Bars Edelstahl 3er seitlich

Flavorizer Bars Edelstahl 3er

 

Top-Qualität Made in Germany

Direkt nach dem Auspacken war mir klar: Matthias Krumm und sein Team haben wieder eine Top-Qualität abgeliefert. Die Aromaschienen sind 1a verarbeitet, absolut passgenau und ohne scharfe Kanten. Genauso wie zum Beispiel das Edelstahl-Grillrost für den Weber Go-Anywhere, welches ich vor einiger Zeit schon mal getestet hatte.

Beim Material wurde nicht gespart: die Flavorizer Bars sind aus massivem, 1,5 Millimeter dickem V2A-Edelstahl hergestellt. Damit sind sie um einiges massiver als die Original Weber-Teile. Das merkt man auch am Gewicht. Während die Weber-Flavorizer Bars knapp 400 Gramm pro Stück auf die Waage bringen, sind es bei den Edelstahl-Flavorizer Bars von grillrost.com direkt mal 660 Gramm. 😉

Flavorizer Bars Edelstahl einzeln

Flavorizer Bars Edelstahl Materialdicke
1,5 Millimeter Materialdicke

 

Schnell ausgetauscht und einsatzbereit

Die Flavorizer Bars sind schnell ausgetauscht. Einfach die alten Bars rausnehmen, die neuen rein und schon kann weiter gegrillt werden. Die Flavorizer Bars passen perfekt.

Flavorizer Bars Edelstahl eingesetzt von oben

Flavorizer Bars Edelstahl eingesetzt

Flavorizer Bars Edelstahl eingebaut von oben

Flavorizer Bars Edelstahl eingebaut

Unterschiede zu den Weber-Flavorizer Bars

Zum einen unterscheiden sich die Flavorizer Bars natürlich im Material. Während Weber auf emailliertes Material setzt, bestehen die Bars von grillrost.com komplett aus V2A-Edelstahl. Hier rostet also nichts mehr. 😉

Der Vorteil beim Edelstahl: man kann die Dinger zum Reinigen einfach direkt in die Spülmaschine packen. Oder auch mal mit härterem, für Edelstahl geeignetem Reinigungsmittel sauber machen.

Noch ein Unterschied: die Löcher an den Seiten zur Kontrolle ob der Brenner an ist, ist bei der grillrost.com-Variante etwas größer und somit leichter zu checken.

Der dritte Unterschied: die Flavorizer Bars von grillrost.com haben einen leicht spitzeren Winkel und sind ein bisschen höher als die Originale von Weber, passen aber trotzdem noch ganz normal unter das Grillrost.

Flavorizer Bars Edelstahl neu alt
links die Edelstahl-Flavorizer Bar, rechts die alten von Weber
das Kontroll-Loch ist größer

Fazit Edelstahl-Flavorizer Bars von grillrost.com

Ich bin begeistert von den Flavorizer Bars aus Edelstahl. Sie sehen schick aus, sind top verarbeitet und sind auch noch preiswerter als ein Satz neuer Bars von Weber. Ich bin super zufrieden damit.

Die Flavorizer Bars (für Spirit ab dem Jahr 2013) aus Edelstahl sind im grillrost.com-Onlineshop erhältlich und kosten 39,- Euro.

Ebenso gibt es auch die Bars für Spirits die vor 2013 gebaut wurden.

Danke an Matthias Krumm von grillrost.com für die Bereitstellung der Testmuster.

Wenn dir der Artikel über die Flavorizer Bars gefallen hat, dann teile ihn doch schnell und einfach auf Twitter:

Pimp my #Weber-Grill: Flavorizer Bars aus Edelstahl! #Grillen Klick um zu Tweeten
Flavorizer Bars aus Edelstahl für Weber-Grills? Flavorizer Bars kennt jeder Besitzer eines Weber-Gasgrills der Serie Spirit, Genesis und Summit. Sie schützen die Brenner vor herunter tropfendem Fett, Marinaden und sonstigen Soßen und Flüssigkeiten. Gleichzeitig geben sie durch das Verbrennen des Fettes Aroma an das Grillgut zurück. Deshalb auch der Name Flavorizer Bars beziehungsweise Aromaschienen. Flavorizer Bars aus Edelstahl Von Haus aus liefert Weber die normalen Modelle mit emaillierten Flavorizer Bars aus. Wie zum Beispiel meinen Weber Spirit E-210. Nach gut drei Jahren haben meine Flavorizer Bars schon einiges mitgemacht, die Gebrauchsspuren sind schon deutlich zu sehen. An den Rändern fangen…

Edelstahl-Flavorizer Bars von grillrost.com

Verarbeitung - 10
Preis/Leistung - 10
Design - 9

9.7

Schick, top verarbeitet und ein guter Preis - was möchte man mehr?

User Rating: Be the first one !

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

spoga+gafa-Artikelbild

Grilltrends 2018 – Neuheiten & Impressionen von der spoga+gafa 2017

Vom 03.-05. September 2017 wurden auf der spoga+gafa in Köln auch dieses Jahr wieder die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: