Home / Elektrogrill / Kontaktgrill Gastroback Design BBQ Advanced Control im Test

Kontaktgrill Gastroback Design BBQ Advanced Control im Test

Hinweis Partnerlink Hinweis Produktplatzierung

Mit dem Gastroback Design BBQ Advanced Control verspricht die Firma Gastroback perfekten BBQ-Genuss. Ich habe mir den Kontaktgrill genauer angesehen und ausführlich getestet. Hier mein Test zum Gastroback Design BBQ Advanced Kontaktgrill.

Gastroback Design BBQ Advanced Control

Gastroback Design BBQ Advanced Control

Elektrogrills werden in der Grillszene immer mit ein bisschen (oder oft auch ein bisschen mehr) Skepsis behandelt. Für viele ist es kein richtiges Grillen, da man nicht mit Kohle und Co. hantiert.

Macht man sich von diesen Bedenken mal frei und geht die Sache ganz vorurteilsfrei an, wird man merken, dass ein Elektrogrill – und ein Kontaktgrill im speziellen – gar nicht so schlecht ist.

ANZEIGE

Man braucht sich weder um Kohle, noch um Gas kümmern – ein Stecker reicht und schon kann es losgehen. Zudem kann man mit einem solchen Kontakgrill sehr fettarm grillen.

Gastroback Design BBQ Advanced Control seitlich

Aber schauen wir uns mal die puren Fakten zum Gastroback Design BBQ Advanced Control an:

Nutzt man den Grill von Gastroback als reinen Kontakgrill, dann hat man eine Grillfläche von 34 x 24 cm, also knapp 816 cm² zu Verfügung.

Optional kann man den Gastroback Design BBQ Advanced Control auch komplett aufklappen und so die Grillplatten als normalen Tischgrill mit der doppelten Grillfläche verwenden. Der Nutzen beschränkt sich also nicht nur auf die Funktion als reiner Kontaktgrill.

Gastroback Design BBQ Advanced Control komplett aufgeklappt

Die Grillplatten

Apropos Grillplatten: die untere Grillplatte ist komplett glatt, während die obere Platte geriffelt ist und dem Grillgut damit ein schickes Branding verpassen kann.

Gastroback Design BBQ Advanced Control Grillplatte unten
Die untere Grillplatte ist glatt…
Gastroback Design BBQ Advanced Control Grillplatte oben
… die obere Grillplatte ist geriffelt.

Die Grillplatten sind antihaftbeschichtet, können abgenommen und zur Reinigung in die Spülmaschine gepackt werden.

Die obere Grillplatte kann man übrigens in der Höhe verstellen, so dass man flexibel ist, was die Größe beziehungsweise Höhe des Grillgutes angeht. Die maximale Höhe beträgt in der höchsten Stufe (Stufe 5) knapp 5,5 cm. Da passt also einiges zwischen die beiden Platten. ;)

Gastroback Design BBQ Advanced Control Höhenverstellung

Zusätzlich ist die obere Grillplatte schwenkbar, so dass sie sich dem Grillgut anpasst, soweit möglich.

2000 Watt für 240 °C

In den beiden Grillplatten sind die Heizelemente jeweils integriert. Der Gastroback Design BBQ Advanced Control verfügt über eine Leistung von 2000 Watt und kann damit eine maximale Temperatur von 240 Grad Celsius erreichen.

Um auf die Höchsttemperatur von 240 Grad zu kommen, benötigt der Grill bei höchster Leistung knapp 6 Minuten.

Gastroback Design BBQ Advanced Control aufheizen

Thermometer und Fettauffangschale integriert

Auch wenn man mit einem Kontakgrill in der Regel relativ fettarm grillen kann – ein bisschen Fett fällt trotzdem irgendwie an. Dieses Fett wird von der integrierten Fettauffangschale aufgefangen.

Gastroback Design BBQ Advanced Control Fettauffangschale im Grill
Gastroback Design BBQ Advanced Control Fettauffangschale

Aber der Gastroback Design BBQ Advanced Control hat nicht nur eine Fettauffangschale integriert. Mit dem Kontakgrill kommt auch direkt noch ein Thermometer, mit dem man die Kerntemperatur des Grillguts messen kann. Sehr praktisch, so benötigt man kein zusätzliches Thermometer.

Gastroback Design BBQ Advanced Control Thermometer rausgezogen

Man stellt einfach die gewünschte Kerntemperatur ein, wobei 6 Temperaturen vorgegeben sind: 45 °C, 50 °C, 55 °C, 60 °C, 65 °C und 75 °C. Ist die gewünschte Temperatur erreicht, fängt der Grill an zu piepsen.

Im Display des Kontakgrills gibt es 6 Striche, die jeweils die oben genannten Temperaturen anzeigen. Der erste Strich ist 45 °C, der zweite 50 °C und so weiter. Der Strich blinkt zuerst und sobald die jeweilige Temperatur erreicht ist, leuchtet dieser kontinuierlich.

Außerdem arbeitet das integrierte Thermometer mit den 6 Grillprogrammen zusammen, die mit dem Gastroback-Gerät kommen.

6 vordefinierte Grillprogramme

Der Gastroback-Kontaktgrill verfügt über 6 vordefinierte Grillprogramme:

  • Gemüse
    für alle Arten von Gemüse, Gemüse-Bratlinge, Früchte usw.
  • Fleisch
    feste Fleischsorten von Rind, Kalb, Schwein, Lamm und Wild
  • Hamburger/Panini
    Gemüse und vorgegartes Fleisch zwischen Brot oder Brötchen
  • Geflügel
    für Geflügel aller Art wie zum Beispiel Huhn, Pute, Ente oder Gans
  • Schaschlick/Kebab
    für Fleischpieße, Frikadellen, Würstchen usw.
  • Fisch
    für Fisch und Meeresfrüchte

Diese Programme enthalten sinnvolle Temperaturvorgaben, mit denen die Gerichte aus der jeweiligen Kategorie besonders gut gelingen.

Gastroback Design BBQ Advanced Control Anzeige und Knöpfe
links die 6 Programme, in der Mitte Zeit und Temperatur, ganz rechts die Bedienelemente

Timer-Funktion

Der Kontaktgrill verfügt außerdem über eine integrierte Timer-Funktion.
Die maximale Zeit, welche man einstellen kann beträgt 60 Minuten. Das sollte für die meisten Dinge die man mit dem Grill zubereiten möchte reichen. ;)

Die Timer-Funktion im Zusammenspiel mit der Temperatureinstellung bringt leckere und zuverlässige Ergebnisse. So stelle ich zum Beispiel bei Nudelpuffern die Temperatur auf 190 Grad und den Timer auf 8 Minuten – das Ergbnis ist 1a und jede “Charge” Puffer wird gleich gut, ohne dass man sie auch nur ein einziges Mal umdrehen muss.

Wobei man mit der Zeit und der Temperatur schon ein bisschen rumprobieren muss, bis man – je nach Grillgut – die perfekte Kombi rausbekommen hat.

Kontaktgrill-Vielfalt

Im Rahmen dieses Testberichts habe ich (und vor allem auch meine Frau) eine große Vielfalt an Grillgut und anderen Lebensmitteln mit dem Gastroback Design BBQ Advanced Control Kontaktgrill zubereitet.

Da wären zum Beispiel:

  • Nudelpuffer
  • Kartoffelpuffer
  • Gemüsepuffer
  • Fischstäbchen
  • Pfannkuchen
  • Spiegelei
  • Steak
  • Sandwiches in allem Varianten
Gastroback Design BBQ Advanced Control Puffer braten
Gemüsepuffer
Gastroback Design BBQ Advanced Control Pfannenbrot
Pfannenbrot
Gastroback Design BBQ Advanced Control Grillkäse und Fleisch
Fleisch und Grillkäse
Gastroback Design BBQ Advanced Control Sandwich
Sandwich
Gastroback Design BBQ Advanced Control Beandillas
Beandillas
Gastroback Design BBQ Advanced Control Fischstäbchen braten
Gastroback Design BBQ Advanced Control Fischstäbchen
Fischstäbchen
Gastroback Design BBQ Advanced Control komplett Nudelpuffer
Nudelpuffer

Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt von dem, was man mit dem Grill zubereiten kann.

Ich muss zugeben: als der Gastroback-Kontaktgrill ankam, war ich zuerst etwas skeptisch. Ich konnte mir denn Sinn und Zweck eines solchen Grills nicht so richtig vorstellen.

Aber je mehr ich damit gearbeitet habe, desto mehr Gefallen habe ich an diesem Teil gefunden.

Klar, der Design BBQ Advanced Control ersetzt keinen Kugelgrill. Und auch keinen Gasgrill. Aber ähnlich wie ein Hochtemperatur-Grill oder ein Plancha-Grill ist er eine gute Ergänzung zum eigentlichen Grill-Setup.

Fettreduziert und ohne Wenden

Die zwei großen Vorteile sind, dass man dank – beschichteter Grillplatten – so gut wie kein Fett beim Braten benötigt. Und, auch sehr komfortabel: man spart sich das Wenden des Grillgutes. Das hört sich auf dem ersten Blick nicht nach DEM Killer-Feature an, aber wenn man den Design BBQ Advanced Control zum ersten Mal benutzt hat, dann merkt man direkt, wie bequem das ist.

Gastroback Design BBQ Advanced Control Puffer zubereiten

Verarbeitung Design BBQ Advanced Control

Der Design BBQ Advanced Controll Kontakgrill von Gastroback ist super verarbeitet. Der Grill macht einen hochwertigen Eindruck und macht sich in der Küche sehr gut.

Er ist schon ein kleiner Trümmer (immerhin wiegt er fast 9 Kilo) und braucht etwas Platz, dafür hat man aber auch ein stabiles Gerät und genügend Grillfläche.

Gastroback Design BBQ Advanced Control von vorne

Eine einzige Schwachstelle ist mir am Grill jedoch aufgefallen: Dampf, welcher beim Grillen entstehen kann, lässt sich als Kondenswasser am Grill nieder. Macht man den Deckel dann irgendwann auf, läuft das Kondenswasser (je nach Menge) am Deckel hinab und auf den Boden.

Das ist jetzt nicht weiter schlimm, nervt aber ein bisschen. Wenn man den Grill auf einer empflindlichen Oberfläche stehen hat (zum Beispiel auf einem Holztisch oder ähnlichem), sollte man das auf jeden Fall beachten und lieber eine zusätzliche Unterlage unter den Grill legen.

Ansonsten kann man echt nicht meckern. Das Gehäuse in gebürsteter Edelstahloptik sieht schick aus, der Grill lässt sich schnell und leicht reinigen (wie weiter oben schon erwähnt, kann man die Grillplatte einfach “abklicken” und in die Spülmaschine geben) und auch das Display inklusive des Bedienfeldes lassen sich gut bedienen.

Gastroback Design BBQ Advanced Control Ejectbutton
Ein “Klick” genügt, um die Grillplatte zu entfernen.
Gastroback Design BBQ Advanced Control ohne Platten
Gastroback Design BBQ Advanced Control Stecker

Die Anleitung

Die Anleitung ist mehrsprachrig, der deutschsprachige Teil ist knapp 50 Seiten dick. Die obligatorischen Sicherheitshinweise dürfen zu Beginn natürlich nicht fehlen.

Ansonsten ist die Anleitung sehr ausführlich und verständlich geschrieben. Es wird nicht nur auf die einzelnen Features des Grills eingegangen, zwischendurch gibt es auch immer mal wieder kleine Hinweise, Tipps und Tricks zur Zubereitung des Essens.

Testfazit Design BBQ Advanced Control

Fisch, Fleisch, Gemüse, Sandwiches, Puffer jeglicher Art – man kann den Gastroback-Kontakgrill wirklich auf vielfältige Art und Weise einsetzen.

Wie oben schon erwähnt, ersetzt er nicht den typischen Grill, aber er ist eine tolle Ergänzung und hat mittlerweile einen festen Platz bei mir in der Küche. Der Design BBQ Advanced kommt regelmäßig zum Einsatz und ich werde hier im Blog sicherlich noch das ein oder andere Kontaktgrill-Rezept veröffentlichen.

Die UVP beträgt 259,99 Euro, aber im Handel findet man ihn des öftern preiswerter.

Weitere Infos zum Kontaktgrill und Rezepte gibt es auf der Gastroback-Internetseite.

Angebot
Gastroback 42539 Design Advanced Control, Kontaktgrill, Tischgrill, BBQ, Indoor-Grill, Grillthermometer, 6 Grillprogramme, Grillplatten spülmaschinengeeignet, Edelstahl, silber, schwarz
  • 6 Grillprogramme mit voreingestellten Temperaturen
  • mit KREUTZERS-Genussgutschein im Wert von 60,00 EUR
  • Aufgeklappt als großer Barbecue-Grill einsetzbar: ca. 1.632 cm² Grillfläche
  • Besonders schnelles Grillen 2.000 Watt Leistung – Heizplatten mit integrierten Heizelementen

Letzte Aktualisierung am 16.12.2019 / Der bzw. die obige(n) Link(s) ist bzw. sind Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fisch, Fleisch, Gemüse, Sandwiches, Puffer jeglicher Art – man kann den #Gastroback-#Kontakgrill wirklich auf vielfältige Art und Weise einsetzen. Hier der #Testbericht zum #DesignBBQAdvancedControl. Klick um zu Tweeten
Getestet: Gastroback Kontaktgrill Design BBQ Advanced Control

Gastroback Design BBQ Advanced Control

Verarbeitung - 9
Preis/Leistung - 8
Funktionalität - 8.5
Lieferumfang - 8.5

8.5

Der Gastroback Design BBQ Advanced Control ist ein hochwertiger Kontaktgrill für die schnelle und bequeme Zubereitung verschiedenster Speisen. Die perfekte Ergänzung zum "normalen" Grill-Setup.

User Rating: 4.55 ( 1 votes)

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE