Home / Episode / FGH029 – Das fette Buch, Fleisch-Seminar und Onglet

FGH029 – Das fette Buch, Fleisch-Seminar und Onglet

Nach einer etwas längeren Pause geht es in Folge 29 wieder fett ab. Wir sprechen über das fette Buch, dem Burger-Buch von den Leuten hinter der Fetten Kuh in Köln. Außerdem quatschen wir kurz über die Fette 10. Nico berichtet von seinem Besuch beim Fleisch-Seminar im Edeka Zurheide und Martin hat einen neuen Lieblingscut, welchen er in der Sendung vorstellt: das Onglet, auch bekannt als Nierenzapfen. Viel Spaß beim Hören!

Mitwirkende dieser Folge:

avatar Nico Buch Amazon Wishlist Icon
avatar Martin Block Amazon Wishlist Icon

Shownotes:

Intro

00:00:00

Begrüßung FGH029

00:00:25

(endlich wieder eine gemeinsame Folge mit Martin und Nico — beide hatten viel zu tun, aber jetzt ist endlich wieder Zeit für den Podcast vorhanden) .

Das fette Buch: Burger, Bier und Fritten

00:01:26

(erscheint im Verlag Edition Fackelträger, dieser bringt nur edle, hochwertige Bücher raus — Das fette Buch erscheint offiziell am 18. Oktober, aber wird vermutlich schon Ende September erhältlich sein — das Buch ist nicht einfach nur “noch ein Burger-Buch”, sondern ein Buch über die Geschichte der Fetten Kuh plus Rezepte — 16 Stunden Arbeit für vier Fotos, es steckt einfach wahnsinnig viel Arbeit in dem Buch — mit Original-Rezepten aus der Fetten Kuh, allerdings für den Privathaushalt angepasst. Alleine schon wegen den Mengen. — die Rezepte wurden mehrfach getestet und nachgekocht, damit das Ergebnis stimmt — aufwendig war auch das Rezept für die perfekten Burger-Buns — 240 Seiten Umfang — der Preis liegt bei genau 30 Euro — in letzter Zeit sind viele Burger-Bücher erschienen — ein gutes Buch zum Beispiel: das "Burger Unser" - ein tolles Standardwerk zum Thema Burger — aber jetzt natürlich erstmal das Fette Buch vorbestellen und mit dem Affiliate-Link Martin unterstützen 😉) .

Die Fette 10

00:16:23

(Die Fette 10, ein Eisbock mit 10,5 % — limitiert auf 500 Flaschen) .

Fleisch-Seminar Edeka Zurheide

00:17:49

(Nico war bei einem Fleisch-Seminar — Veranstalter: Edeka Zurheide in Düsseldorf — Der "Gourmet-Edeka" in Düsseldorf. Hat ein riesiges Sortiment und wurde schon mehrfach zum "Supermarkt des Jahres" gewählt. — Es gab ein 6-Gänge-Menü — sehr vielfältig, eine Reise quer durch die Fleisch-Landschaft — leider war das Fleisch schon fertig und man durfte bzw. musste nicht selbst Hand anlegen — es gab eine Führung durch die Metzgerei — der Edeka hat große Dry Aged Beef-Reifekammern — Edeka Zurheide war einer der ersten Händler in Deutschland mit eigener Reifekammer — es ging los mit Kobe-Rind als "Gruß aus der Küche" — das Fleischseminar hat 80 Euro gekostet, inklusive Wein zu jedem Gang. Auf Wunsch gibt es auch alkoholfreie Getränke. — der 1.Gang: Ofenfilet aus Kanada — Gang 2: BBQ-Roulade "Nebraska" — 3. Gang: Ofenfilet Iberico — weiter ging es mit dem 4. Gang: Lammkarree "England" — der 5. Gang kam aus der Reifekammer (drei Monate gereift), es gab "Kotelett vom Neandertaler" — den Abschluss machten dann die geschmorte Bäckchen als Gang 6 — riesige Portionen und reichlich Wein bzw. Getränke dazu. Mehr als faire Portionen. — eher eine Fleisch- und Weinverkostung als ein Seminar — Fleisch, Wein (und mehr) kann man nach der Veranstaltung praktischerweise direkt im Edeka erwerben — einen ausführliche Bericht über das Fleisch-Seminar gibt es bei uns im Blog) .

Geheimtipp Onglet

00:32:26

(Martin hat einen neuen Lieblings-Cut — Onglet, auch bekannt als Nierenzapfen — wird in Deutschland selten verkauft, kommt oft mit ins Hack rein — viel wird auch nach Frankreich exportiert — sehr preiswert, hat einen wunderbaren Fleischgeschmack — eine Geschmacksbombe, Pfeffer und Salz als Gewürz reichen — kostet pro Kilo zwischen 10 und 15 Euro — ist leider schwer zu bekommen, da die Nachfrage sehr gering ist und die Metzger es selten anbieten — nichts für Fans von ganz, ganz zartem Fleisch — Martin ist total begeistert und hat es in den letzten Wochen kiloweise gegessen — in Frankreich ist Onglet ein Delikatesse und wird dort für etwa 35 Euro pro Kilo verkauft) .

Vorschau auf FGH030

00:37:57

(die Zeit rast bei der Aufnahme. Eigentlich hatten wir noch ein Thema. Aber das kommt dann in der nächsten Folge. — Thema deswegen in der nächsten Folge: die Edelstahl-Plancha von SteakChamp — Plancha war letztes Jahr auf der spoga+gafa schon ein Trend, Nico hat sich mal genauer mit dem Thema beschäftigt) .

Verabschiedung

00:39:52

(wir freuen uns immer über Kommentare zur Episode — uns natürlich auch über Bewertungen bei iTunes) .

Outro

00:40:35

Fotos zu den Themen dieser Episode:

Martin und das fette Buch
Martin und das fette Buch
Die Fette 10
Die Fette 10
Fleischseminar EDEKA Zurheide
Das Menü – Fleischseminar EDEKA Zurheide
Ofenfilet Iberico-Schwein Fleischseminar EDEKA Zurheide
Ofenfilet Iberico auf Spitzpaprika vom Grill
Onglet
Onglet

Mehr Grillpodcast? Kein Ding, ihr findet uns auf:

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

Rückblick: #Beermeatsburger Handmade Burger und Craftbeer

Wenn ein Bierpodcast und ein Grillpodcast Sommerfest feiern, dann kann daraus nur eine verdammt geile …

4 comments

  1. Hab euren Podcast heute erst entdeckt. Asche auf mein Haupt!
    Vorteil: Ich kann die Wartezeit bis zur nächste Folge gut mit den alten Folgen füllen.

    Das Buch hol/kaufe ich am besten persönlich beim nächsten Besuch in der Fetten Kuh.

    Viele Grüße

    • Hi Benjamin,

      lieber spät als nie! 😉
      Und in der Regel sind unsere Themen ja zeitlos, so dass man sie auch in fünf Jahren noch hören kann.

      Willkommen in der Hörerschaft! 🙂

  2. Ist ja cool, eine Seite, die nicht nur über das Grillen schreibt. Gleich erstmal die neusten Folgen anhören.
    L.G Steven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: