Home / Grillen / Rezept: Gegrillte Pizza mit Honig, Feigen und Parmaschinken – Gastrezept Herr Palm von Weber-Stephen

Rezept: Gegrillte Pizza mit Honig, Feigen und Parmaschinken – Gastrezept Herr Palm von Weber-Stephen

Gegrillte Pizza ist immer wieder lecker. Das findet auch Marc André Palm, Marketing Director bei Weber-Stephen Deutschland.

Er war in Folge 23 bei uns zu Gast und hat uns dieses leckere Gastrezept aus einer der Weber-Grillbücher dagelassen:

Gegrillt Pizza mit Honig, Feigen und Parmaschinken

Gastrezept Pizza vom Grill Herr Palm Weber

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Grillzeit: 40 – 50 Minuten (für zwei Pizzen)
Grillmethode: Indirekte Hitze, 180 – 200 °C
Kohleart: Long Lasting Premium Briquettes
Kohlenmenge: 55 Stück (ca. 3/4 des Weber Anzündkamins)
Anordnung: Links und rechts in 2 Kohlekörben

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 200 Gramm Magerquark
  • 100 Gramm Maisstärke
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 Blätter Backpapier, auf die Größe des Pizzasteins zugeschnitten
  • 4 Esslöffel Lavendelhonig
  • 130 Gramm Feigen, in Streifen geschnitten
  • 200 Gramm Ziegenfrischkäserolle, in Scheiben geschnitten
  • 100 Gramm Walnusse, gehackt
  • 3 – 4 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 Scheiben Parmaschinken, in Streifen geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Grill mit Pizzastein für indirekte Hitze auf 180-200 °C vorheizen.
  2. Magerquark, Maisstärke, Eier und Salz in der Küchenmaschine zu einem relativ dünnflüssigen Teig verrühren.
  3. Backpapier auf den Pizzaheber legen und die erste Hälfte der Teigmasse darauf ausstreichen. Nun auf den Pizzastein mit Gestell in den Grill legen und etwa 12 – 15 Minuten grillen, bis der Teig goldbraun ist. Falls der Teig Blasen wirft, ist das kein Problem, denn diese fallen beim Herunternehmen vom Grill wieder zusammen. Mit der zweiten Hälfte des Teigs genauso verfahren.
  4. Die fertigen Teigböden mit Honig bestreichen, Ziegenkäse, Walnüsse und Feigen gleichmäßig darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun weitere 8 – 10 Minuten grillen.
  5. Zum Schluss Frühlingszwiebeln und Parmaschinken daraufgeben und weitere 2 Minuten grillen.

Vielen Dank an Marc André Palm, dass wir dieses Rezept auf unserer Seite veröffentlichen dürfen.

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

Gratinierte Chili-Honig-Fladen Rezept - indirekt gegrillt

Rezept: Gratinierte Chili-Honig-Fladen à la Holger

Gratinierte Chili-Honig-Fladen sind die ideale Beilage für jeden Grillabend. Mein Kumpel Holger hat dieses Rezept …

One comment

  1. Dirk Hildebrand

    Nach langem warten haben wir gestern Abend diese Pizza gemacht. War sehr lecker, denn wir lieben Ziegen/Schafkäse und dann noch den Honig von den eigenen Bienen drunter!! Den Teig für den Boden finde ich allerdings etwas seltsam. Ich glaube ich würde beim nächsten mal einen dünnen Hefeteig ist einen Ölteig bevorzugen, da der Teig im Rezept sehr stark nach Eiern schmeckt und aufging ohne Ende (kein Wunder bei 4 Eiern auf 300g Masse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: