Home / Getestet / Travelgrill im Test

Travelgrill im Test

Travelgrill – der perfekte Grill für unterwegs? Das verspricht zumindest der Erfinder Nicolas Sacotte.

Ich habe mir den Travelgrill genauer angesehen und ausgiebig getestet. Ob er wirklich DER mobile Grill ist, den man immer und überall mitnehmen kann, erfährst du in meinem Travelgrill-Testbericht.

Travelgrill schräg mit Schrift

Der Travelgrill – praktisch und sauber verpackt

Das wichtigste bei einem mobilen Grill ist, dass er nicht allzu schwer ist und nicht zuviel Platz wegnimmt. Man hat schließlich eh schon genug mitzuschleppen, wenn man draußen unterwegs ist.

Hier punktet der Travelgrill auf jeden Fall schon mal. Geliefert wird er in einer Art Laptoptasche aus Neopren.

Ja, richtig gelesen: zusammen geklappt nimmt der Grill nicht viel mehr Platz weg als ein 15″-Notebook. Platzmäßig auf jeden Fall schon mal sehr gut, der Travelgrill samt Tasche passt so auf jeden Fall in jeden gängigen Rucksack.

Travelgrill Tasche

Travelgrill Tasche mit Grill

 

Auch das Gewicht ist noch voll im grünen Bereich: mit 1,8 kg merkt man zwar, dass man etwas im Rucksack hat, allerdings hebt man sich noch lange keinen Bruch. Da gibt es defintiv schwerere mobile Grills.

Einsatzbereit in 5 Sekunden

Wie gerade schon erwähnt, kann man den Travelgrill zusammenklappen, ähnlich wie einen Klapptisch.

Travelgrill zusammengeklappt

Entsprechend schnell ist der Grill schnell aufgebaut (und natürlich auch wieder abgebaut): Beine links aufklappen, Beine rechts aufklappen, schon kann der Travelgrill genutzt werden. Der Aufbau dauert keine 5 Sekunden.

Man muss nicht anstecken oder anschrauben, dementsprechend können auch keine Teile verloren gehen.

Travelgrill schräg

Stabil gebaut aus hochwertigem V4A-Edelstahl

Direkt nachdem Auspacken (und aufbauen) merkt man: der Grill man einen äußerst stabilen Eindruck. Kein Wunder, er wird aus hochwertigem V4A-Edelstahl gebaut.

Travelgrill seitlich

V4A ist ein korrosionsbeständiger Stahl. Genauer gesagt steht die Abkürzung für “Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz”. Etwas unhandlich, also bleiben wir einfach bei “rostfreier Edelstahl”. 😉

V4A-Edelstahl wird, wie auch V2A-Edelstahl, besonders oft in der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt.

Laut Hersteller hält der Grill über 100 kg Gewicht aus.

Travelgrill mit integrierter Grillzange

Ein cooles Feature des Travelgrills ist die integrierte Grillzange.

Die Grillzange kann zum einen als Griff benutzt werden, um den Grill ins Feuer oder über die Kohle zu stellen, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Zum anderen fungiert der Griff danach als Grillzange. Praktisch, so kann man die Zange auf keinen Fall vergessen. 😉

Für Würstchen und Co. funktioniert die Zange ziemlich gut, bei schwererem Grillgut wie zum Beispiel größeren Steak schwächelt sie allerdings ein bisschen.

Travelgrill Griff

Travelgrill Grillzange

33 x 24 cm Grillfläche

Die Grillfläche beträgt 33 x 24 cm. Logischerweise nichts für die Verpflegung eines kompletten Zeltlagers, aber zwei bis vier Personen sollten damit schon bequem begrillt werden können.

Travelgrill Grillfläche

Dreckig in die Tasche

Wenn man unterwegs grillt, hat man nicht immer die Möglichkeit, den Grill direkt vor Ort sauber zu machen.

In diesem Fall ist die mitgelieferte Neoprentasche sehr praktisch: man kann den dreckigen Grill einfach in die Tasche packen und so den Grill nach Hause transportieren, ohne dass man alles vollsaut. Geputzt wird dann zuhause.

Die Tasche kann dann bei 30° C in die Waschmaschine gepackt werden. Der Travelgrill landet einfach in der Spülmaschine, Edelstahlkonstruktion sei dank.

Für den Einsatz am Lagerfeuer oder in der Feuerschale

Der Travelgrill kommt ohne Kohlefach/Kohlerost oder ähnliches daher, da er dafür gedacht ist, direkt am Lagerfeuer oder in einer Feuerschale genutzt zu werden. Dies sollte man auf jeden Fall bedenken, wenn man mit dem Travelgrill grillen möchte.

Auch als Warmhalterost einsetzbar

Vom Hersteller nicht so vorgesehen, aber trotzdem möglich: man kann den Travelgrill auch super als Warmhalterost für größere Grills nutzen. Einfach den Travelgrill auf das Grillrost des anderen Grills stellen und schon hat man eine super Ablagefläche, auf der man Grillgut warmhalten kann. 😉

Travelgrill als Warmhalterost

Travelgrill – Made in Germany

Der Travelgrill wird übrigens komplett in Deutschland hergestellt. Die Firma mit drei Mitarbeitern sitzt in Süd-Deutschland, genauer gesagt in der Stadt Wangen.

Laut Firmenchef Nicolas Sacotte könnte man den Grill zwar auch in China herstellen lassen und so ca. 50 % der Produktionskosten einsparen, aber man produziere den Grill lieber selbst vor Ort hier in Deutschland.

Travelgrill Schrift

Fazit Travelgrill

Der Travelgrill ist eine feine Sache. Stabil und hochwertig gebaut, schnell einsatzbereit und platzsparend zu lagern. Ein perfekter Grill fürs Grillen am Lagerfeuer oder in der Feuerschale. Wer schnell und einfach ein paar Würstchen und ein bisschen Fleisch grillen möchte, macht mit dem Travelgrill nichts falsch. Campingfans sollten ihn sich auf jeden Fall mal anschauen.

Da er nicht viel Platz beansprucht, kann man ihn schnell noch mit in den Rucksack packen, wenn man spontan unterwegs grillen möchte. Oder man lässt ihn einfach im Auto liegen, so hat man immer einen Grill dabei. 😉

Der Travegrill kostet € 79,90 und kann online direkt auf travelgrill.de bestellt werden.

Danke an Nicolas Sacotte für die Zusendung des Testmusters.

Dir hat der Travelgrill-Test gefallen? Dann teile ihn doch schnell und einfach auf Twitter:

Der #Travelgrill im Test. Alles über den mobilen Grill (Made in Germany) im Blogartikel auf FGH. Klick um zu Tweeten
Travelgrill - der perfekte Grill für unterwegs? Das verspricht zumindest der Erfinder Nicolas Sacotte. Ich habe mir den Travelgrill genauer angesehen und ausgiebig getestet. Ob er wirklich DER mobile Grill ist, den man immer und überall mitnehmen kann, erfährst du in meinem Travelgrill-Testbericht. Der Travelgrill - praktisch und sauber verpackt Das wichtigste bei einem mobilen Grill ist, dass er nicht allzu schwer ist und nicht zuviel Platz wegnimmt. Man hat schließlich eh schon genug mitzuschleppen, wenn man draußen unterwegs ist. Hier punktet der Travelgrill auf jeden Fall schon mal. Geliefert wird er in einer Art Laptoptasche aus Neopren. Ja, richtig…

Travelgrill

Verarbeitung - 9.5
Preis/Leistung - 8
Funktionalität - 9
Lieferumfang - 9

8.9

Der Travelgrill ist ein praktischer Grill für unterwegs und wird seinem Namen voll gerecht. Die Verarbeitung ist top und die Konstruktion durchdacht.

User Rating: 4.83 ( 2 votes)

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

Petromax Waffeleisen Artikelbild

Petromax Waffeleisen im Test

Das Petromax Waffeleisen gibt es seit März 2016 im Handel. Ich habe das Waffeleisen aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: