Home / Grillen / Rezepte / Rezept: Heuschrecken vom Grill

Rezept: Heuschrecken vom Grill

Heuschrecken vom Grill? Ja, richtig gelesen! Auch Heuschrecken kann man grillen beziehungsweise wie in diesem Fall rösten. Wie man Heuschrecken auf dem Grill zubereiten kann, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Heuschrecken vom Grill

Rezept: Heuschrecken vom Grill

Instinktiv reagiert man erstmal mit “Igitt” und “Bah” auf den Vorschlag, doch auch mal Heuschrecken auf dem Grill zuzubereiten.

Aber man sollte den Insekten auf jeden Fall mal eine Chance geben und sie probieren.

Pur schmecken die Heuschrecken eher nach nichts beziehungsweise leicht nussig.

In unserem Rezept rösten wir die Heuschrecke in einer gusseisernen Pfanne und verleihen ihnen ein leichtes Chili-Limetten-Aroma.

ANZEIGE

Heuschrecken-Rezept

Zutaten:

  • 15 Gramm Heuschrecken (ca. 25, 30 Stück)
  • 2 Limetten
  • etwas Rapsöl
  • eine halbe Knoblauchzehe
  • etwas Chili

 

Heuschrecken vom Grill - Zutaten

Als erstes stellen wir die gusseiserne Pfanne auf den Grill und lassen sie heiß werden.

In dieser Zeit entfernen wir bei den Heuschrecken die Beine und Flügel. Die könnte man zwar theoretisch auch mitessen, allerdings haben (gerade) die Beinchen kleine Widerhaken, die beim Essen zu Problemen führen könnten. Also entfernen wir diese lieber vorher.

Als nächstes geben wir Öl in die Pfanne und braten darin den Knoblauch und die Chili.

Heuschrecken vom Grill - Chili und Knoblauch

Ich habe vier, fünf dünne Scheiben Knoblauch und zwei, drei kleine Ministreifen getrocknete Chili genommen.

Hier kann man nach Bedarf und Geschmack variieren, aber da zum Beispiel die Chili die ich verwendet habe knapp 80.000 Scoville hat, war ich da etwas sparsamer.

Nun hat das Öl in der Pfanne ein leckeres Aroma und wir geben die Heuschrecken mit in die Pfanne.

Die Heuschrecken schwenken wir schön in dem Öl.

Danach rösten wir die Heuschrecken von allen Seiten an, bis sie eine gold-braune Farbe haben.

Heuschrecken vom Grill

Hierbei muss man sehr aufpassen, dass man die Heuschrecken nicht zur sehr röstet. Wenn man nicht aufpasst, werden die Heuschrecken schnell zu dunkel und schmecken dann bitter oder sogar verbrannt. Das geht teilweise sehr schnell und es wäre schade um die Heuschrecken.

Heuschrecken vom Grill geroestet

Am Ende die Heuschrecken auf einen Teller geben und mit dem Saft von zwei Limetten beträufeln. Dazu schneidet man die Limetten am besten in der Mitte durch und quetscht sie mit der Hand über den Heuschrecken aus.

Die Heuschrecken selbst schmecken leicht nussig und bekommen durch das Anrösten ein tolles Aroma.

Zusammen mit dem Knoblauch, dem Chili und der Limette wird es insgesamt eine runde Sache.

Heuschrecken kaufen

Wir haben die Heuschrecken von der Firma Snack Insects bekommen.

Die Heuschrecken (und andere Insekten für Küche und Grill) sind zum Beispiel dort im Onlineshop erhältlich.

Oder auch bei Amazon:

Essbare Insekten - Heuschrecken 15g/Snack-Insects
  • Speise-Insekten: Nachhaltige Aufzucht, sehr proteinreich & lecker!
  • Die Fütterung der Insekten erfolgt auf rein pflanzlicher Basis und ist GMP+ zertifiziert
  • Die Insekten werden ohne den Einsatz von Hormonen, Pestiziden oder Antibiotika produziert
  • nach HACCP produziert
  • Es handelt sich um ein non-GMO Produkt

Letzte Aktualisierung am 22.07.2018 / Der bzw. die obige(n) Link(s) ist bzw. sind Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Insekten essen

Wusstest du übrigens, dass von den etwa eine Millionen bekannten Insekten knapp 1900 Arten bereits weltweit auf dem Teller landen?

Für Organisationen wie die UNO sind Insekten eine gute Alternative zu Schweinen und Rindern, da sie sehr viel weniger Treibhausgase produzieren und erheblich weniger Wasser und Land als die Viehzucht benötigen.

Essbare Insekten Probier-Set/Snack-Insects
  • Speise-Insekten: Nachhaltige Aufzucht, sehr proteinreich & lecker!
  • Die Fütterung der Insekten erfolgt auf rein pflanzlicher Basis und ist GMP+ zertifiziert
  • Die Insekten werden ohne den Einsatz von Hormonen, Pestiziden oder Antibiotika produziert
  • nach HACCP produziert
  • Es handelt sich um ein non-GMO Produkt

Letzte Aktualisierung am 22.07.2018 / Der bzw. die obige(n) Link(s) ist bzw. sind Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

BBQ Sauce Artikelbild

Rezept: Die beste BBQ-Sauce

Eine gute BBQ-Sauce selbst zubereiten? Das ist gar nicht so schwer. Mit diesem Rezept gelingt …

One comment

  1. Also ich bin ja auch immer auf der Suche nach ausgefallenen, gerne auch skurillen Rezepten für den Grill aber das hier toppt alles was ich bisher gefunden habe :D
    Aber das machr mich jetzt natürlich extrem neugierig und so werde ich es wohl testen “müssen”
    Vielen Dank für das skurillste Rezept das ich bisher gefunden habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE