Home / Dutch Oven / Dutch Oven: die richtige Anzahl an Briketts

Dutch Oven: die richtige Anzahl an Briketts

Ein Dutch Oven ist eine feine Sache, doch wie ermittle ich die richtige Menge an Briketts, damit das Essen aus dem gusseisernen Topf auch gelingt? Bisher hatte ich den Dutch Oven (in meinem Fall ein Feuertopf ft9 von Petromax) nur im Backofen oder auf dem Gasgrill genutzt. Das funktioniert wunderbar, aber letztes Wochenende war dann endlich mal “Brikett-Premiere”.

Um die richtige Anzahl an Briketts zu bestimmen, habe ich mich an folgende Faustregel gehalten:

Faustformel für die richtige Menge an Briketts für den Dutch Oven

Da ich für meine Spare Ribs aus dem Dutch Oven (siehe Rezept) eine Temperatur von gut 200 °C brauchte, habe ich zur Petromax-Formel noch ein paar Briketts oben und unten hinzugefügt. Ich habe die Temperatur zwar nicht gemessen, aber das Ergebnis war 1a, also hat es am Ende alles gepasst.

Dutch Oven Briketts unten
Briketts unter dem Dutch Oven
Dutch Oven Briketts oben
Briketts auf dem Deckel
Dutch Oven Briketts oben und unten
… und schon fangen die Spare Ribs an zu brutzeln.

Durchmesser in Zoll mal 2 passt gut

Also kann man sagen, dass die Faustformel “Durchmesser des Dutch Ovens in Zoll x 2 = Anzahl der Briketts” ganz gut hinkommt. Wieviele der Briketts dann oben und unten hinkommen, hängt dann auch ein bisschen vom Rezept ab, siehe auch Infografik oben.

Manche nehmen auch “Durchmesser des Dutch Ovens in Zoll + 2 = Anzahl der Briketts auf dem Deckel + Durchmesser des Dutch Ovens in Zoll – 2 = Anzahl der Briketts unter dem Dutch Oven“, um die richtige Menge Briketts für den Dutch Oven zu berechnen.

Wie genau man das macht und ob man da vielleicht auch mal ein bisschen abweicht, hängt immer auch ein bisschen vom Dutch Oven und auch der Temperatur ab. Im Winter braucht man sicherlich nochmal mehr Power. Es ist halt nur eine Faustformel, ein bisschen Feintuning ist (wie fast immer beim Grillen) immer mal nötig.

Hochwertige Briketts nehmen

Ein guter Tipp, den einem alle “Dutch Oven-Jünger” ans Herz legen: nimm auf jeden Fall hochwertige Briketts! Nimmt man billige Briketts, ärgert man sich am Ende nur, wenn sie die Temperatur nicht halten oder schon nach kurzer Zeit keine Power mehr haben.

Profagus Buchen Grill-Holzkohle-Briketts

Ich habe mich für die Buchen Grill-Holzkohle Briketts von proFagus entschieden. Die haben in der Grill-Community einen guten Ruf und auch ÖKO-Test hat diese Briketts mit “sehr gut” bewertet. Auch ich war damit sehr zufrieden. Die Briketts waren sehr schnell an, haben relativ flott die bekannte “weiße Schicht” gebildet und haben echt lange gehalten. Ich hatte zur Sicherheit noch eine zweite Ladung fertig gemacht, die ich aber am Ende gar nicht gebraucht habe. Zwei Stunden hat die erste Portion super gut durchgehalten.

Fazit Dutch Oven und Briketts

Ich war positiv überrascht, dass das mit der Faustformel für die Briketts so gut geklappt hat. Ich hatte zwar in verschiedenen Foren und Facebook-Gruppen gelesen, dass eigentlich jeder, der einen Dutch Oven nutzt, nach dieser Formel vorgeht, aber es dann mal selbst auszuprobieren (und zu sehen, dass es wirklich klappt) ist dann schon irgendwie toll. 😉

Viele weitere gute Informationen rund um den Dutch Oven gibt es übrigens auf der FAQ-Seite zum Dutch Oven des Grillsportvereins.

Über Nico

Apple-User, Musik(hörer), Grafikdesigner, (Segel)Flieger, Handballer, Geocacher (MoAdventureTeam) und Kakao-Trinker. Kaffee ist auch toll! ;) Ach ja: Grillen natürlich ebenfalls!

auch interessant

Petromax Feuertopf ft9

Petromax Feuertopf ft9 (Dutch Oven) im Test

Dutch Oven – ein Trend, der langsam aber sicher bei immer mehr Grill-Fans ankommt. Auch …

2 comments

  1. So ein Dutch Oven würde mich auch mal interessieren. Ist sieht dem ja fast ähnlich wie ein Cobb Grill. Ist bestimmt mal eine interessante Erfahrung sein Fleisch und Beilagen in so einem netten Teil zu zelebrieren. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: